Mixwerk Blog

Angela Bassett besucht das Mixwerk

Angela-Basset-im-Mixwerk

Hollywood vor der Tür – Angela Bassett besucht das Mixwerk

Dienstag Mittag 13 Uhr: Für eine kurze Produktion über den afroamerikanischen Basketball-Spieler Bill Russell werden wir gleich eine Dokumentation vertonen. Ansich ist es eine einfache Sache. Die Zuhörer sitzen in der USA, wir genießen hellen Sonnenschein während dort noch alles schläft. Unser Voiceover-Text ist nicht allzu lang und obwohl wir solche Produktionen täglich durchführen ist es heute doch ein wenig anders – denn unsere Sprecherin wird die US-amerikanische Schauspielerin Angela Bassett sein.

Gerade ist sie in Berlin für die Dreharbeiten an ihrem neuen Film „Gunpowder Milkshake" und blickt auf mehr als 30 Jahre Hollywood-Erfahrung zurück sowie eine Vielzahl von Produktionen: darunter Blockbuster wie „Contact" mit Jody Foster oder „Mr. & Mrs. Smith" mit Brad Pitt und Angelina Jolie. Zuletzt hat sie mit Tom Cruise in „Mission: Impossible Fallout" sowie in „Avengers: Endgame" und „Black Panther" als Königin Ramonda mitgewirkt. Für Letzteren wurde sie mit dem „Screen Actors Guild Award" ausgezeichnet.

Die 1958 geborene Angela Bassett wächst bei ihrer Pflegemutter auf und studiert später an der renomierten Yale-Universität. Nachdem sie 1983 ihren Master in der Kategorie Schauspiel dort abschließt, arbeitet sie in mehreren Film- und Fernsehproduktionen mit. So ist sie bspw. in dem Gangdrama „Boyz n the Hood" 1991 zu sehen sowie auch in derErfolgsserie „Emergency Room" neben George Clooney.

Doch heute wird sie über Bill Russells Kampf gegen die Diskriminierung und für die Gleichberechtigung afroamerikanischer Menschen in den vergangenen 50 Jahren berichten. Das dieses Thema in letzter Zeit erneut an Bedeutung gewonnen hat steht außer Frage vor allem wenn man bedenkt, dass die Spannungen zwischen ethnischen Gruppen in den USA wieder zugenommen haben. Umso so wichtiger erscheint die Begegnung mit Mrs. Bassett, die Arbeit an dem heutigen Projekt und die Tatsache, dass sie in all der Arbeit Zeit für diese Produktion finden konnte. Alles ist unkompliziert, die Aufnahmen sind schnell gemacht (bei dem Maß an Professionalität ihrerseits war auch nichts anderes zu erwarten) und am Ende bleibt ein tolles Gespräch unter Kollegen (mit der ein oder anderen Sprachbarriere), ein gemeinsames Foto sowie ein kleines Interview für uns. Dieses könnt ihr euch hier ansehen:



Die Dokumentation über Bill Russell gibt es hier. Neben Angelas VO-Stimme, die bei uns aufgenommen wurde, gibt es u. a. zusätzlich Kommentare von Samuel L. Jackson und Barack Obama:



Und hier Ausschnitte aus aktuellen Filmen von und mit Angela:


„Avengers: Endgame" (2019):

Der aktuelle Film aller Avengers-Superhelden aus dem Marvel-Comic Universum dreht sich um den Endkampf gegen den Erzfeind Thanos und die Rettung des Universums.







„Mission: Impossible Fallout" (2018)

Agent Ethan Hunt befindet sich in actiongeladenem Wettlauf um die Zeit, wenn es darum geht einen Nuklearanschlag zu verhindern. Hier verkörpert Angela die CIA Direktorin und im Video seht ihr Kommentare zu ihrer Rolle von Kollegen.






„Black Panther" (2018):

Der Marvel Comic Film dreht sich um T´Challa/ Black Panther der als junger König von Wakanda sein Königreich verteidigen muss. Angela spielt hier die Königin Mutter Ramonda.







„Whitney" (2015)

Angela Bassett führte hier Regie in einem Film über die Soul Sängerin Whitney Houston.





Sprachaufnahmen mit Esther Schweins
Tonstudio Berlin - Bau von Synchronstudios Teil 2

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 22. November 2019
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Mixwerk Kunden

SCROLL TO TOP

Mixwerkstudio


captcha